puppenpapa.

lieben dank für eure netten kommentare. ich hoffe, ihr fühlt euch hier genauso wohl wie ich. es wird noch ein weilchen dauern, bis alles an jeder ecke perfekt ist und ich mich in das neue cms bis ins detail kenne. leider komme ich derzeit nicht so recht dazu, mich mehr um diese dinge zu kümmern. es ist ja immerhin schon oktober und bei mir sind schon zahlreiche weihnachts- bestellungen eingegangen, die ich jetzt fleißig abarbeite.

aber herbstzeit ist auch flohmarktzeit. ich liebe flohmärkte! da finden wir uns fast jedes wochenende auf irgendeinem marktplatz, in einer turnhalle oder in kindertagesstätten wieder um neue alte kleidung für die kinder zu kaufen, schuhe, was eben so ansteht. genau genommen kaufen wir nur sehr wenig neu – nur dann, wenn eins der kinder genau jetzt eine neue strumpfhose oder ein paar schuhe braucht, kein flohmarkt in sicht ist oder wir auf dem flohmarkt nichts finden. das spart nicht nur ziemlich viel geld; vor allem, finde ich, findet man auf flohmärkten immer viel schönere dinge, als in den allermeisten kaufhäusern.
der letzte flohmarkt brachte unter anderem auch zwei puppenwiegen für mich. und seit die in meiner nähwerkstatt stehen, ist die babypuppe, die ich dem großen sohn während der schwangerschaft mit dem kleinen sohn nähte, nach einiger zeit eher geringer beachtung plötzlich wieder hoch im kurs.


manchmal kommt er einfach mit der puppe im arm an, legt sie in die wiege, rückt sie zurecht, schaukelt die puppe, singt ihr etwas vor, erzählt ihr etwas…abends wird die puppe mit einem zärtlichen streicheln über die wange und einem kuss ins bett gebracht und morgens genau so begrüßt – ganz so, wie er es mit seinem echten baby, dem kleinen bruder, auch macht. jetzt überlege ich tatsächlich, ob ich ihm zu seinem zweiten geburtstag in wenigen wochen eine weitere puppe nähen soll. eine kleine kumpel- puppe. hmm.

2 Kommentare

  1. frau siebensachen
    Am 04.10.2010 um 20:32:56 Uhr [Link]

    ich würd ihm keine zweite nähen, eine reicht für ein so kleines kind *find*. sein großes baby ist wunderschön (toll gelungen!), und er liebt sie doch sehr.
    wir haben allen kindern erst zum zweiten geburtstag eine (stoff)puppe geschenkt, und sie waren laaange zeit damit glücklich. es gibt ja immernoch die meist zuhauf vorhandenen stofftiere, die brauchen ja auch liebe ;-)
    es ist so schnell zuviel…, dabei kämen sie mit so wenig aus.
    aber ich vesrteh dich schon auch, stoffpuppen machen ist einfach wunderbar. und aufregend (für mich zumindest).

  2. Ramona
    Am 05.10.2010 um 09:30:50 Uhr [Link]

    Ich würde auch keine zweite nähen. Lieber vielleicht einen kleinen quilt als Zudecke oder einen kleinen Rucksack/Tasche für die Puppe. Oder eine Mütze wie auch Max sie hat. Das kommt zumindest bei unserer Puppe sehr gut an.

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: