wip- wednesday.

in den letzten tagen lief der betrieb in meiner werkstatt etwas langsamer. ich habe mich gesundheitlich etwas erschöpft gefühlt und brauchte eine kleine pause. die habe ich mir genommen, habe die nachmittage mit den jungs spielend puppenkleidung gestrickt oder die frühlingssonne auf dem spielplatz genossen; habe an kommenden projekten herumüberlegt und konzeptioniert und mich für einen der nächsten aufträge im fälteln von seide geübt. als meine lang ersehnte vlieslieferung endlich da war, habe ich die beiden gewinner- quilts damit ausgestattet. sobald meine lieferung von westfalenstoffe eingetroffen ist, werde ich sie endgültig und endlich fertigstellen. so richtig untätig war ich nun also auch wieder nicht; ich habe nur nicht alles geschafft, was ich eigentlich eingeplant hatte.

wip wednesday.

aber jetzt kehren die lebensgeister langsam zurück und ich freue mich, an den ausstehenden aufträgen weiterzuarbeiten. zwei davon werden noch diese woche fertig: die beiden puppenkinder, die schon so lange bei mir wohnen, drängeln nun sehr, endlich zu ihrer puppenmama bzw. zu ihrem puppenpapa geschickt zu werden.

wip wednesday.

wip wednesday.

und sie werden auch nicht mehr lange warten müssen: es fehlt nur hier noch ein knopf an der jacke und dort noch ein kleines accessoire, die letzten wenigen runden am puppenpullover und ein finaler haarschnitt, dann dürfen sich die beiden endlich auf die reise machen. und ich freue mich, ab der kommenden woche wieder frsich aufgetankt und gut gelaunt durch die werkstatt wirbeln zu können.

Ein Kommentar

  1. Elisabeth
    Am 16.03.2011 um 11:38:55 Uhr [Link]

    Ich muss dir einfach grade mal ein Kompliment machen: Selbst Mutter eines (nur eines!) kleinen Wirbelwinds finde ich es wirklich unglaublich, was Du alles schaffst. Respekt!!
    (cheesy, ich weiß, aber das haste dir verdient…)

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: