wip wednesday und vegane schnipsel.

derzeit arbeite ich weiterhin an dem kinderquilt. die hälfte der blocks ist fertig und ich hoffe, ich schaffe die zweite hälfte, sowie das sashing bis ende der woche. außerdem habe ich einen weiteren heilpuppenauftrag bekommen, an dem ich parallel arbeite. mein calvados macht auch fortschritte; der rücken und ein vorderteil sind fertig und auch das zweite vorderteil nähert sich der vollendung. außerdem habe ich in den osterferien an meinem webkanten- quilt weitergearbeitet, der sieht momentan so aus:

salvage quilt.

insgesamt sollen es neun dieser spider webs werden.

mein veganismus- projekt läuft prima an. bisher fehlt mir (noch) gar nichts. in mein morgendliches müesli schütte ich soja- statt kuhmilch und auch ein rezept für veganen bananenkuchen habe ich schon ausprobiert und für sehr brauchbar befunden. gestern gabs zum abendessen die erste wassermelone des sommers. die beiden söhne und ich haben uns genüsslich schlabbernd und schmatzend drüber hergemacht, als gäbe es kein morgen. ich finde diesen effekt immer wieder beeindruckend: wenn man sich einigermaßen regional ernährt und im winter auf treibhaus- und importgemüse größtenteils verzichtet, kommt man sich beim genuss der ersten sommerfrüchte vor wie eine kuh, die den ganzen winter über nur heu zu futtern bekam. was wäre die welt nur ohne wassermelone!

bisher bin ich ganz zuversichtlich, dass ich dieses projekt erfolgreich hinter mich bringe und danach vegan bleibe. ich hoffe, ich finde heute später am tag zeit, das erste rezept zu posten. und wie läuft’s bei euch?

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: