joachim.

Joachim ist da. So einen schönen Sturm hatten wir schon lange nicht mehr. Ich bin großer Fan der Unwetterzentrale und verfolge vor allem im Sommer gerne die Zugbahn der feinen kleinen Unwetterchen, die nach schwülen Tagen ersehnte Abkühlung bringen. Aber soviel lila und so viel rot habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen.

joachim.

Es heult und pfeift und tobt rund um unser Haus, die Bäume biegen sich, es drückt während einzelner Böen so viel Regen gegen unsere Fenster, dass wir gar nicht mehr rausgucken können. Unser gelber Sack hat sich bereits vom Balkon in einen der umstehenden Bäume verabschiedet.

storm.

storm.

Wegen des Sturms hat der Waldkindergarten schon gestern gebeten, heute alle Kinder, deren Eltern das möglich ist, zuhause zu lassen. Und da müssen wir heute auch bleiben; ich würde zwar gerne raus in das Gepuste, aber ich fürchte, ich würde den Kinderwagen keine 10 Meter geradeaus geschoben kriegen. So sitzen wir also drinnen und malen, basteln, spielen, lesen, stricken und bestaunen den Sturm. Heute nachmittag backen wir Christstollen. Ich mag solche Stürme. Damit verbinde ich Erinnerungen an meine Kindheit in einem Dorf im Hochschwarzwald, wo solche Stürme öfter Bäume umrissen, Dächer abdeckten oder die Stromversorgung für einige Stunden oder im Winter auch mal für ein, zwei Tage lahmlegten. Ich habe mein Taschengeld aufgebessert, in dem ich noch heilgebliebene Dachziegel einsammelte und die zerbrochenen zusammenfegte. Ich erinnere mich an lange, dunkle Nachmittage und Abende, an denen wir bei Kerzenlicht Mensch ärgere dich nicht spielten. Und an die Bauern, die ihre Höfe direkt im Dorf hatten, und die mithilfe ihrer Notstromaggregate und Holzöfen Tee und Suppe für die umliegenden Nachbarn kochten. Hach ja.

Ganz so „romantisch“ wird es hier wohl nicht werden, aber mir gefällt’s trotzdem. Fledermaus- Gewitterherz :)

4 Kommentare

  1. Micha
    Am 16.12.2011 um 12:13:00 Uhr [Link]

    Bei uns wehts bisher nur ein bisschen, aber wir sind auch nur orange :-), bleibt schön drinnen und macht es euch gemütlich!

  2. naturmama
    Am 16.12.2011 um 12:26:10 Uhr [Link]

    wow, da geht’s ja zu bei euch! da bleibt man am besten kuschlig zuhause :-) wir waren aber gestern auch draussen und haben zwischen den vorbeifliegenden wolken ein paar sonnenstrahlen erwischt…

    schönes wochenende!

  3. Kathrin
    Am 16.12.2011 um 14:28:10 Uhr [Link]

    Hier gehts auch gerade richtig los, habe es gerade noch rechtzeitig geschafft, die Kinder abzuholen. War ganz schön anstrengend, gegen den Wind anzustrampeln!
    Grüße,
    Kathrin

  4. ramona
    Am 17.12.2011 um 10:29:29 Uhr [Link]

    Bei uns hat das ganze Haus gewackelt. Abends war kurz Stromausfall, was dem Wolf einen ziemlichen Schrecken eingejagt hat. heut morgen haben die Leute erstmal die Schäden rund um ihre Häuser betrachtet. Mir hats einen Blumentopf verfetzt. Und diverse Sachen liegen in anderen Grundstücken. Aber wen stört das schon, wenn alles weiss mit Schnee bedeckt ist?!

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: