Wip Wednesday: Kleinkram.

Der Frühling lässt die Babybäuche im Freundeskreis immer dicker und runder werden; von Mitte März bis Ende Mai erwarten sechs Freundinnen Nachwuchs. Manche davon bekommen ein Geburtsgeschenk, von dem ein kleines, selbstgestricktes Schmusetierchen ein Teil sein wird.

work in progress.

work in progress.

Ich habe nur sehr selten Nerven, so futzeligen, kleinteiligen Shizzle zu stricken, aber momentan macht es mir Spaß, meine Sockenwollreste und Kleinstmengen in schöne, kleine Sachen für kleine Menschen zu verwandeln. Das nutze ich aus. Eine Siamkatze im Sommerkleidchen habe ich schon fertig, ein Lämmchen mit Kapuzenpulli gerade in Arbeit. Da es die Glasaugen, die ich verwende, immer nur im Zweierpack gab, muss ich anschließend noch eine Katze und noch irgendein anderes Viech stricken. Der große Sohn wünscht sich eine rot getigerte Katze; ich denke, da werde ich einen Findus mit grüner Latzehose improvisieren. Was der kleine Sohn bekommt, weiß ich noch nicht, aber da ich gleich das ganze eBook von Fuzzy Knits gekauft habe, habe ich eine große Auswahl. Die Kuschelfreunde bekommen sie dann Ostern mit ins Nest gelegt.

work in progress.

work in progress.

work in progress.

Ebenfalls für Ostern, und ebenfalls von Fuzzy Knits, stricke ich diese fürchterlich niedlichen Eier- Cozies. Wundebare kleine Sockenwoll- Stashvernichter. Wir werden vermutlich auch dieses Jahr wieder Freunde zum Osterbrunch einladen und ich würde gerne für jeden von ihnen ein solches Häschen stricken.

Macht ihr auch oster- spezifische Werkeleien?

9 Kommentare

  1. Manuela
    Am 07.03.2012 um 08:38:09 Uhr [Link]

    Ooooh, ich bin hingerissen. Die kleinen Viecherl sehen so süss aus und werden bestimmt ganz ganz viel Freude bereiten.

    LG Manuela

  2. Ramona
    Am 07.03.2012 um 09:10:49 Uhr [Link]

    Ich will die kleinen Mochimochi Häschen machen. Und ja, auch für jedes Kind ein Kuschelviech. Der Sohn bekommt einen Maulwurf, die Tochter ein Hundchen. Als ich den Tiger gesehen hab (im ebook) dachte ich auch sofort an Findus :-)
    Aber sag, sind die Glasaugen denn Babytauglich?

    • ringelmiez
      Am 07.03.2012 um 09:23:30 Uhr [Link]

      es sind sicherheitsaugen, die werden auf der rückseite mit so einem dings zum einrasten befestigt. ich denk schon, dass das okay ist. dass das glas brechen könnte, glaube ich eigentlich nicht.

  3. dieSmileykiste
    Am 07.03.2012 um 13:38:43 Uhr [Link]

    Oooooh die sind ja alle toll =) Da werden sich die neuen Erdenbürger sicher freuen =) (und ihre Eltern natürlich erst recht =) )

    Liebe Grüße =)

    die Smileykiste

  4. Moni
    Am 07.03.2012 um 14:26:45 Uhr [Link]

    Oh, so einen Findus hätte ich auch gerne, hihi.

    klingt super, dass du somit deinen Stash reduzieren und dir und den Geschenkten viel Freude bringt (und bringen wird).

    Meine Eltern bekommen etwas kreatives.. Eine Sache fehlt mir jedoch noch…

  5. Frau Leo
    Am 08.03.2012 um 12:03:13 Uhr [Link]

    Das Schaefchen ist ja zum Klauen suess! Leider habe ich die Anleitung nicht auf ravelry entdecken koennen, werde wohl noch mal genauer schauen muessen :)

  6. Kathi Pirati
    Am 09.03.2012 um 17:15:41 Uhr [Link]

    hallo ella! ich lese schon länger deinen wunderbaren blog. ich hab vor ein paar wochen das süße lamm mit einer latzhose gestrickt. ich finde die fuzzy knits tiere einfach toll! bei der katze hatte ich auch direkt an findus gedacht, den möchte ich unbedingt auch machen! ich habe übrigens keine sicherheitsaugen für das lamm genommen, da ich gelesen hab, dass sie bei gestricktem und gehäkeltem eben nicht sicher sind. hatte auch erst welche extra dafür gekauft, aber dann doch augen aufgestickt. ja und ostermäßig bin ich total beschäftigt – ich bereite mich auf einen ostermarkt vor und filze mir die hände schrumplig!!! herzliche grüße sendet kathi pirati!

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: