Schnieke Schnecken.

felting experiment.

felting experiment.

felting experiment.

felting experiment.
Erinnert ihr euch noch an unseren Weinbergschneckenschatz? So viele tolle Ideen hattet ihr, was ich damit machen kann! Zuerst einmal bin ich tatsächlich Ramonas Vorschlag gefolgt und habe ein paar davon eingefilzt. Ich habe sie komplett umfilzt, bis sie eine etwas eierige Kugelform hatten. Dann habe ich mit den Fingerspitzen zu ertasten versucht, wo sich die Spitze des Schneckenhauses befindet. Das war gar nicht einfach und ich habe mir manches mal vorgstellt, dass es sich für eine Hebamme ähnlich anfühlen muss, Details am Babybauch oder am Muttermund einer schwangeren Frau zu ertasten. Wenn ich die richtige Stelle gefunden hatte, habe ich dort ein kleines Loch hineingeschnitten und die Ränder (und auch die ganze restliche Filzkugel) nochmal mit der Filznadel nachbearbeitet. Da steckt dann doch überraschend viel Arbeit in so einem kleinen Schneckchen. Aber die Endergebnisse gefallen mir dann doch so gut, dass ich vielleicht noch ein paar mehr machen werde. Für 5 Euro plus Porto gebe ich sie her. Wer eins kaufen möchte, darf mir gerne eine Mail an ellahartmann♥gmail♥com schreiben.

Ein Kommentar

  1. Ramona
    Am 07.04.2012 um 15:05:19 Uhr [Link]

    :-) Die haben mich schon immer begeistert. Wohnen nun auf dem Geburtsaltar.

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: