Eine Mütze für den Keimling.

Vor einigen Wochen bat mich eine junge Frau, die ich nur über das Internet kenne, eine Mütze für ihr noch ungeborenes Kind anzufertigen. Eigentlich nehme ich keine gewerblichen Strick- oder Häkelaufträge an, aber dieser Fall war eine Ausnahme.

#keimling.

#keimling.

Das Kind wird, wenn es auf die Welt kommt, wahrscheinlich nur wenige Stunden leben. Es wird mit einem offenen Schädel und fast ohne Gehirn geboren werden; es ist anenzephal.

#keimling.

#keimling.

Mit Einverständnis der werdenden Mutter darf ich die Fotos der Mütze und auch ihre Hintergrundgeschichte hier veröffentlichen. Es ist eine Häkelmütze aus Garn der Pflanzenfärberei Kroll geworden; ich habe mich an dieser Anleitung orientiert. Die Form habe ich ein bisschen verändert, weil die Mütze ja auf einen sehr besonders geformten Kopf passen soll; ich hoffe, das kommt dann auch einigermaßen hin. In Anlehnung an den Spitznamen des Babys habe ich noch zwei kleine Blättchen an die Mütze gemacht.

Nachtrag: Wenn ihr selbst in einer ähnlichen Situation seid, wie die werdende Mami aus diesem Blogeintrag, oder wenn ihr jemanden kennt, der etwas ähnliches vor oder hinter sich hat, dann möchte ich euch zwei Sachen aus dem Internet empfehlen.
Zum einen glow in the woods , ein englischsprachiger, wunderbarer, schöner, mutmachender Ort im Netz für babylost parents. Zum anderen den Dokumentarfilm Mein kleines Kind, den ich ganz zu Anfang meines Studiums vor etwa 10 Jahren zum ersten Mal sah. Ein wunderschöner Film, der eine schreckliche Diagnose zu ihrem schönstmöglichen Ende bringt. Ich habe unter anderem Philosophie mit Schwerpunkt praktischer Philosophie/ Ethik – Bioethik studiert und mich dabei auf Fragen nach dem Beginn und dem Ende von Leben und Tod, sowie nach dem Wert und der Würde von Leben und Tod konzentriert. Dieser Film hat mich nachhaltig geprägt und sehr wahrscheinlich hatte er maßgeblichen Einfluss auf die Ausbildung meiner Meinung zu bestimmten Kernthemen meines Studienfachs. Ihr werdet sicherlich nicht nur aus Trauer weinen, wenn ihr diesen Film schaut.

7 Kommentare

  1. Ramona
    Am 02.07.2012 um 16:12:32 Uhr [Link]

    Eine schöne Mütze ist das geworden mit den Blättern.

  2. Frische Brise
    Am 02.07.2012 um 16:54:27 Uhr [Link]

    Zum Schicksal der Familie fehlen mir momentan die Worte.
    Welch ein schöner Liebesbeweis ist diese Mütze!

  3. Michaela
    Am 02.07.2012 um 18:02:13 Uhr [Link]

    Eine sehr schöne Mütze für ein besonderes Kind.
    Ich schicke ganz viele gute Wünsche, Licht und Sonne, Kraft und Liebe, Zuversicht und Hoffnung.
    Michaela

  4. Manuela
    Am 02.07.2012 um 19:58:32 Uhr [Link]

    Das ist eine wunderschöne, ganz besondere Mütze, die immer in Erinnerung bleiben wird. Leider weiss ich selbst nur zu genau, wie wichtig jedes kleine Detail später einmal sein wird.

    Ich wünsche den Eltern Zeit mit ihrem Kind und die Kraft, den Augenblick zu geniessen.

    LG Manuela

  5. Petra
    Am 03.07.2012 um 09:39:31 Uhr [Link]

    Das Gelesene macht mich sehr betroffen. Ich wünsche der Familie alles Gute und ganz viel Kraft.
    LG Petra

  6. percanta
    Am 03.07.2012 um 19:27:33 Uhr [Link]

    .

  7. Faserpiratin
    Am 07.07.2012 um 11:34:07 Uhr [Link]

    Ich fühle mir der Familie und wünsche alles Gute.
    Die Mütze ist wahnsinnig schön geworden.

    Danke auch für den Filmtipp. Würde ich mir gerne ansehen, aber dafür muss ich mich erst wappnen.

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: