Abschied.

Gestern hat eine lieb gewonnene Kindergärtnerin aus der Gruppe des großen Sohns ihren Abschied gefeiert. Sie gibt ihren Job vorübergehend auf, um auf große Reise zu gehen. Den größten Teil des Abenteuers wird sie in Indien verbringen.

farewell present.

farewell present.

Zum Abschied gab es von allen Eltern gemeinsam eine Stirnlampe, einen Gutschein für eine handmade- Leggins und Reisegeld. Ich habe versucht, das alles ein bisschen hübsch zu umbasteln; auf den Fotos sehr ihr, was daraus geworden ist: Ein kleines Meer mit Schokoladenfischen, einer Flaschenpost (mit Geld drin), einem Rucksack (mit Geld drin) und einer Isomatte (mit Geld drin) und Reisegruß. Die Karte, die ihr am Mittwoch schon gesehen habt, bekam noch ein goldenes Band mit Perlen und einer vom Sohn gebastelten Fimoschnecke dran.

farewell present.

farewell present.

farewell present.

farbenwunsch, das Label von dem der hübsche Gutschein für die Leggins kommt, ist übrigens das „Baby“ von Birthe, einer anderen Kindergarten- Mami. Sie macht schöne Lederpuschen und wunderbare Kinder- und Damenkleidung, wobei mir besonders gefällt, dass die Sachen farbenfroh und einfach schön sind, aber nicht so Muster- und Tüdelut- überladen wie bei manchen anderen Labels. Ich denke, unser Spätwinterbaby wird auch ein paar schicke Sachen von farbenwunsch bekommen.

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: