wip wednesday: mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Ein Projekt, das sich leider mehr hinzieht, als ich gehofft hatte: Die Babydecke für das Spätwinterkind. Eigentlich wollte ich im September bereits mit der Spinnerei dafür fertig sein und die Wolle gefärbt haben, so dass sie in der Spätsommersonne trocken kann. Daraus wird leider nichts, denn ich komme mit dem Spinnen nur schleppend voran. Momentan verspinne ich, wenn ich mal dazu komme, die zweite Hälfte der insgesamt 1000 Gramm Kammzug. Die Angaben bezüglich der benötigten Wollmenge sind so unterschiedlich, dass ich lieber auf Nummersicher gehen und etwas mehr produzieren will.

wip: still spinning yarn for the baby blanket.

Jetzt hoffe ich, dass ich die Restliche Wolle in den nächsten zwei Wochen versponnen und verzwirnt kriege, und dann hoffe ich auf einen einigermaßen sonnigen Oktober, um die Stränge nicht im Badezimmer trocknen zu müssen.

4 Kommentare

  1. Nala_verstrickt
    Am 26.09.2012 um 11:22:18 Uhr [Link]

    Deutlich einfacher trocknen sie wenn Du sie vorher in der Waschmaschine schleuderst. Den Trick hab ich auch erst vor kurzem bekommen. Die gefärbten und gespülten Stränge in Socken stecken (dann verknotet sich nichts) und eben ins Schleuderprogramm der Waschmaschine. Ich hatte 4 Stränge und die sind über Nacht getrocknet :) Wenn ich das schon früher gewusst hätte!

    Liebe Grüße
    Nala

    • ringelmiez
      Am 26.09.2012 um 13:52:38 Uhr [Link]

      oh, auf die idee bin ich noch gar nicht gekommen! danke für den tipp!

  2. Ramona
    Am 26.09.2012 um 11:38:22 Uhr [Link]

    Weisst du schon, wie/womit du die Wolle färben willst?

    • ringelmiez
      Am 26.09.2012 um 13:53:28 Uhr [Link]

      ja, mit zwiebelschalen. ich habe schon einen großen gummistiefel- schuhkarton voll und sammle noch ein bisschen weiter. ich hoffe, das reicht dann für einen schönen gold- ton.

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: