Stash- Reduzierung, Zwischenbilanz.

Jetzt, wo wir fast im letzten Viertel des Jahes angekommen sind, könnte ich ja mal wieder gucken, was meine Stash. Reduzierung so machen. Und tatsächlich, es hat sich einiges getan:

stash review.

stash review.

stash review.

Aus zwei prall gefüllten Kisten, die ich nur mit vollem Körpereinsatz geschlossen bekam, ist eine geworden, in der sogar noch gut Luft ist. Nach wie vor ist alles nach Garnstärken sortiert und eingetütet. Das felted tweed in Mädchenfarben ganz unten links habe ich erst neulich gekauft und das dunkebraune Drops Alaska- Garn in der Tüte daneben bekam ich vor wenigen Tagen als Teil eines Flohmarkt- Tauschs geschickt. Ich muss dazu sagen, dass diese Kiste nicht mein handgesponnenes Garn enthält, und auch mein Häkelgarn und die Filzwolle betrachte ich nicht als Strick- Stash. Einfach, weil es unterschiedliche Kategorien Wolle sind, die sich für mein Verständnis nicht miteinander verarbeiten lassen. Diese Sachen zusammen würden nochmal eine etwa dreiviertel gefüllte Kiste ausmachen.
Es ist mittlerweile gar nicht mehr so einfach, in meinem Stash ausreichend passende Wolle einer Qualität zu finden, um daraus ein Projekt zu stricken. Socken, Babyschuhe, Kindermützen, Stulpen, sowas würde noch gehen. aber für etwas größere Sachen, etwa eine Strickjacke, müsste ich schon ein Garn als Basis nehmen und noch was dazu kaufen.
Weil ich am Ende schöne Strickstücke haben will und nicht solche, die vollkommen unharmonisch zusammengewürfelt wirken, werde ich das ab jetzt ohne Skrupel so machen, dass ich hinzukaufe, wenn etwas nicht ausreicht. Trotzdem will ich versuchen, den Stash noch weiter zu reduzieren und nicht „einfach so“ Wolle zu kaufen, aus purer Lust heraus. Nach wie vor mag ich den Gedanken, irgendwann mal nur noch ein paar kleine Reste zu haben und im Wesentlichen bei Null anfangen zu können.

Ein Kommentar

  1. MulleMauu
    Am 02.10.2012 um 09:06:53 Uhr [Link]

    Boah, Hut ab!
    Toll!!!
    Dann mal schön weiter fleißig sein, so dass du deinem „Ziel“ näher kommst.

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: