wip wednesday.

berlin spinnt! - yulwichteln.

uff. begrabt mich an der biegung des zuckerschocks.

a little bit of winter decoration.

a little bit of winter decoration.

Ich hinke hinterher, mit allem. Vor allem, weil ich immer noch halb krank bin und die Grippe weder richtig ausbrechen, noch sich endlich mal verziehen will. Jammer, jammer. Aber so langsam habe ich die Nase voll davon und versuche eben, trotz Rasselhusten und Pfeiflunge und Kinderaction und Schwangerschaft zu so viel wie möglich zu kommen. Klappt nicht, irgendwas bleibt immer liegen, aber wenigstens kriege ich auch ein bisschen was geschafft.

Die Weihnachtswekrstatt läuft tageweise auf Hochtouren. Wir falten, kleben, stricken, nähen, malen, drucken Fotos aus, schmelzen Wachs, backen Plätzchen. Ich habe noch einige ringelmiez- Aufträge bis Weihnachten zu erledigen und einige Päckchen zu verschicken und Geschenke zu kaufen. Seit es draußen so richtig schön kalt und sogar ein bisschen schneeweiß ist, macht das doppelt Spaß. Keine Zeit und keine Lust, krank zu sein!
Unsere Weihnachtsdeko ist bislang noch sehr zurückhaltend und ich finde das sehr angenehm. Sobald das Fest direkt vor der tür steht, wird es ein bisschen opulenter werden.

2 Kommentare

  1. Anja
    Am 12.12.2012 um 19:42:20 Uhr [Link]

    Liebe Ella !

    Gute Besserung wünsche ich Dir. Gerade das schlichte finde ich bezüglich der Dekoration so schön ( wenn nicht alles so überladen ist). Außerdem sieht es bei Euch immer so gemütlich aus, dass ich mich am liebsten dazu setzen würde…

    Ganz liebe Grüße
    ANJA

  2. subs
    Am 13.12.2012 um 14:47:59 Uhr [Link]

    Oje, erstmal gute Besserung!
    Bei uns ist auch seehr sparsam dekoriert, ich mag das… Obwohl ich mich schon auf Hl. Abend freue, dann strahlt hoffentlich ein großer, dicker Christbaum mit den Kerzen überall um die Wette :)

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: