Sonnensegel.

Nun geht unsere olle Kinderkarre schon in die dritte Runde. Da ich meine Kinder in ihrem ersten Lebensjahr fast ausschließlich getragen habe (und das auch mit dem Mädchen so mache), brauchte ich den Kinderwagen in dieser Zeit eigentlich hauptsächlich zum Transportieren von Einkäufen oder sperrigen Postpaketen. Aber gerade im Sommer ist es bei über 30 Grad manchmal einfach zu heiß fürs Tragen und dann freue ich mich doch, wenn ich das Baby mal eine Weile in den Kinderwagen legen kann.

sonnensegel.

sonnensegel.

sonnensegel.

sonnensegel.

sonnensegel.

sonnensegel.

(Man ignoriere bitte die hässliche Leinentasche, die da so unmotiviert am Lenker rumgammelt. Sind eben nur praktisch, diese Dinger, aber nicht hübsch…)
Damit das Baby im Kinderwagen vor der Sonne geschützt ist, hatten wir erst so ein albernes kleines Schirmchen gekauft, das an der Seite des Kinderwagens befestigt wird. Hat sich nicht bewährt, weil man den Schirm nach jedem Richtungswechsel, den man beim Gehen macht, wieder neu gegen die Sonne ausrichten muss. Total nervig. Und immer nur im Schatten laufen geht manchmal gar nicht. Also habe ich für dieses Baby ein Sonnensegel genäht. Das kann man hochraffen, wenn man das Baby sehen möchte und man kann es auf eine Seite rüberziehen, wenn die Sonne von der Seite kommt. Man kann auf den Fotos erahnen, dass das Mädchen es weniger toll findet, im Kinderwagen zu liegen. Aber als es dann entdeckt hat, dass es auch auf der Unterseite des Sonnensegels Marienkäfer zu gucken gibt, war sie wenigstens für eine kurze Zeit lang ruhig und hat sich das ganz fasziniert angeguckt.
Hat sich bei unserem Testlauf bestens bewährt, das Sonnensegel. Warum komme ich da eigentlich erst beim dritten Kind drauf?

5 Kommentare

  1. Barbara
    Am 29.04.2013 um 12:48:38 Uhr [Link]

    Das sieht klasse aus – ich bin auch schon am Überlegen ob wir nun beim Dritten auch eines brauchen….den Schirm haben wir beim ersten 2 Mal benutzt, die Oma 5 Mal, denn das Kind braucht nen Schirm am Wagen, wenn sie mit ihm spazieren geht – auch nur beim ersten…
    Den Sonnenhut haben wir übrigens auch in der Farbe – die beiden anderen wollten Grün und Blau…

  2. Kristina
    Am 29.04.2013 um 18:58:45 Uhr [Link]

    witzig, wollte gerade fragen was das für ein toller sonnenhut ist…welche marke issen das? ganz liebe grüße und sehr schönes segel hast du da gemacht…

  3. Birgit
    Am 29.04.2013 um 19:34:13 Uhr [Link]

    Schicke und kreative Idee, ich hab damals eine alte, gefärbte Stoffwindel als „Vorhang“ über’s Verdeck drüber gehangen, ging auch ganz gut :) …die Schirme sind eher lästig als praktisch.

  4. Sonnenspross
    Am 30.04.2013 um 16:58:51 Uhr [Link]

    Haha! Sher hübsch! Siehst du auf was für Ideen man so spät noch kommt! Und was beim vierten Kind dann erst für Geistesblitze kommen werden !! ;)
    Liebe Grüße!!

  5. bloepper
    Am 01.05.2013 um 09:39:13 Uhr [Link]

    ähnlich angenervt vom sonnenschirm habe ich einen sonnensegel gekauft. hätte ich dein beispiel doch folgen können, wenn ich’s nur nicht so eilig gehabt hätte!

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: