Sonntagssüß – vegane Buchteln mit Vanillesoße.

Frau Mierau hat neulich was zu Kindern und Süßigkeiten geschrieben – ein Beitrag, dem ich mich zu großen Teilen anschließen kann. Auch bei uns gibt es relativ wenige Süßigkeiten. Da wir längst nicht mehr kontrollieren können (und wollen), was die Kinder eventuell an Süßkram bekommen, wenn es Freitags im Kindergarten Frühstück gibt (ich sage nur: Nutella!), oder wenn sie nachmittags bei ihren Freunden sind, achten wir darauf, das es sich zumindest zuhause einigermaßen in Grenzen hält.
Über etwas Selbstgebackenes freuen sich dann natürlich alle. Letztes Wochenende gab es vegane Buchteln, die ich heute als Sonntagssüß teilen möchte.

buchteln.

Du brauchst

für die Buchteln:
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
125 ml Pflanzenmilch
80 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
80 g Alsan (oder andere Pflanzenmargerine)
Puderzucker
Zwetschgenmus

für die Vanillesoße:
250 ml Pflanzenmilch (ich habe Hafermilch genommen)
250 ml Soja- oder Hafersahne
das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote
3 EL Zucker
2 EL Speisestärke

Für die Buchteln
die Pflanzenmilch erwärmen, die Hälte des Zuckers und die zerbröckelte Hefe hineingeben und das ganze ca. 10 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis die Hefe Blasen wirft. Diesen Vorteil mit dem restlichen Zucker und den übrigen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und abermals abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen – diesmal ca. 1 Stunde lang.
Anschließend den Teig zu einer Gleichmäßigen Rolle formen und in 12 gleich große Scheiben schneiden. Jede Scheibe in der Handfläche etwas flachdrücken, 1-2 EL Zwetschgenmus in die Mitte geben. Den Teig an den Rändern vorsichtig hochziehen schließen, zu einer Kugel formen. Dabei immer ein bisschen aufpassen, dass der Teig nicht reißt. Die fertige Kugel mit der Nahtstelle nach unten in eine mit Alsan ausgefettete Auflaufform setzen. Die Buchteln so nach und nach mit wenig Abstand in die Form geben, mit etwas Pflanzenmilch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) ca 25- 30 Minuten backen.
Die fertigen Buchteln mit Puderzucker bestäuben.

Für die Vanillesoße

Alle Zutaten für die Soße in einem Topf erhitzen, einmal kurz aufkochen und dann bei kleiner Hitze etwas eindicken lassen.

Guten Appettit!

2 Kommentare

  1. Frau PN
    Am 03.02.2014 um 10:45:57 Uhr [Link]

    Danke!

    Ich glaub die gibts dann nächstes WE mal bei uns :-)

  2. M.
    Am 03.02.2014 um 15:51:34 Uhr [Link]

    Oh, die sehen ja wunderbar aus. Die duften bis hierher, nach Berlin!

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: