Zwischendurch genäht: Ein Ringkissen.

In wenigen Wochen werden sich zwei Menschen aus meinem Internet- Bekanntenkreis das Jawort geben. Ich kenne die eine Hälfte dieses Traumpaars schon seit bestimmt 5 Jahren digital, und seit zwei Jahren werde ich sogar jeden Spätsommmer ganz analog und sehr lecker mit vorzüglicher Marmelade aus den Himbeeren des elterlichen Gartens bedacht. Die beiden scheinen ein sehr tolles Paar zu sein, und die Nachricht über ihre Heirat sorgte für viele Hachs und Herzchen in meiner Twitter- Timeline. Als ich dann gefragt wurde, ob ich für das große Ereignis ein Ringkissen nähen würde, habe ich natürlich sehr zurückhaltend und unaufgeregt mit „JAAA!! NATÜRLICH! OMG!! UNBEDINGT!“ geantwortet. Und hier ist es nun: Relativ schlicht mit nur ein kleinbisschen Schnlickeldi – es soll den Ringen ja nicht die Show stehlen – aus Leinen, Klöppelspitze und Organzaband.

IMG_3475

IMG_3477IMG_3476IMG_3475

 

Liebe Maike, liebe Esther, ich wünsche euch ein rauschendes, wunderschönes Hochzeitsfest und eine lange, glückliche Ehe. Auf dass ihr euch das Leben gegenseitig noch lange schöner machen werdet!

2 Kommentare

  1. Esther
    Am 17.07.2014 um 10:40:43 Uhr [Link]

    liebe Coolcat,

    wie schön ist es geworden, ich freue mich schon sehr! ganz ganz herzlichen Dank!

    Esther

  2. serotonic
    Am 18.07.2014 um 19:53:26 Uhr [Link]

    Oh oh oh! Ist das schön! <3

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: