Flucht nach oben.

Als wir hörten, dass es am Samstag 36 Grad heiß werden soll, beschlossen wir, den Tag auf dem Schauinsland zu verbringen. Der ist knapp 1300 Meter hoch und mit einer sehr coolen Seilbahn leicht zu erreichen. Da oben gibt es viel schöne Landschaft und viele schöne Ausblicke ein Bergwerkmuseum und einen Museums- Bauernhof, und das beste: Es ist etwa 10 Grad kühler, als im gut 1000 Meter tiefer gelegenen Freiburg.
schauinsland.

 

IMG_3562IMG_3565IMG_3508

IMG_3539

Was ich am Schauinsland besonders liebe, ist der sehr deutliche Unterschied in der Flora. Da oben ist alles schon so richtig schwarzwaldmäßig, da wachsen Blumen und Pflanzen, die es unten gar nicht gibt. Meine besondere Liebe sind die zarten lila Glockenblümchen, die mich ganz stark an meine Kindheit erinnern – ich bin in einem Dorf mitten im Hochschwarzwald groß geworden. Wir haben auf dem Schauinsland einen ausgedehnten Spaziergang gemacht, sind oft stehengeblieben, um Ameisenhaufen, Kühe, Steinböcke oder einfach nur den Ausblick zu bestaunen. Und wilde Walderdbeeren haben wir auch gefunden. Manchmal kriege ich bei solchen Ausflügen fast ein bisschen Heimweh nach dem naturverbundenen Leben meiner Kindheit. Am schattigen Waldrand gab es ein leckeres Picknick, dann gings wieder zurück zur Bergstation – wo wir um die obligatorische Eis- und Getränkepause nicht herum kamen.

 

IMG_3514

Auf der Rückfahrt habe ich mir fast gar nicht in die Hose gemacht, als die Seilbahn mitten auf der Strecke ohne erkennbaren Grund einfach für einige Minuten stehen blieb, und wir in unserer Gondel ausgerechnet über einem der höchsten Abgründe am Seil baumelten, bevor es dann einfach wieder weiterging…was das wohl war? Leider konnten wir es nicht in Erfahrung bringen. Die Freude über diesen sehr schön verbrachten Tag konnte das aber überhaupt nicht trüben. Ich bin immer noch ein bisschen high von all den schönen Eindrücken :)

Nachtrag: Hier habe ich noch einen kleinen akustischen Eindruck vom Schauinsland für euch: Grillengezirpe und Steinbockglocken.

4 Kommentare

  1. Hoffmann Willy
    Am 20.07.2014 um 08:59:39 Uhr [Link]

    Wir sind ein Paar aus Luxemburg und wir können uns es nicht leisten zu gehen wo es kühler ist, ausser den Tag im Keller verbringen!

  2. Antje
    Am 20.07.2014 um 10:28:48 Uhr [Link]

    Steinböcke gibt es m. W. keine im Schwarzwald – aber Gemsen (hat Göring zum abschiessen aussetzen lassen)
    Schönen kühleren Sonntag

  3. Paula
    Am 20.07.2014 um 16:29:41 Uhr [Link]

    Wir Flachländer aus dem Norden können das ja kaum nachvollziehen, Wald, Höhen, Seilbahnen und so, das klingt für mich sehr exotisch. Und ich bin nur am Meer so richtig glücklich. Aber die Schönheit da oben hast Du sehr schön beschrieben.

  4. Kiki
    Am 21.07.2014 um 08:02:20 Uhr [Link]

    Während des „Stops“ wurde vermutlich was in eine Gondel ein- bzw. ausgeladen.
    Habe ich auch schon öfters erlebt… ;-)

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: