Flechtfrisurenliebe!

Ich hatte immer schon sehr viele Haare, und die meiste Zeit meines Lebens auch lange Haare. Es gibt Fotos von mir als Dreijähriger, im Dirndl und mit einem französichen Zopf bis zum Po. Flechtfrisuren fand ich immer schon toll. Am liebsten hätte ich immer einen Flechtkranz rund um den ganzen Kopf gehabt, aber meine Geschicklichkeit hat immer nur zu etwas gereicht, was ich einen „halben Flechtkranz“ nannte, den ich dann mit den restlichen Haaren zusammen zu einem Dutt am Hinterkopf eindrehte. Das war lange meine Standard- Frisur, bis irgendjemand sagte, ich sähe damit aus, als würde ich gleich Käse zur Verkostung anbieten. Das hat es mir irgendwie vermiest, und ich habe aufgehört die Haare so zu tragen.

14747188135_55cde5de03_o 14560514510_8c7d8da896_o14746898382_31f805eb0a_o

Bis ich sie vor wenigen Wochen wiederentdeckte. Es war heiß, mein üblicher messy bun fiel dauernd auseinander und nervte. Ich brauchte eine Frisur, die den ganzen Tag hielt, und da fiel mir der halbe Flechtkranz wieder ein. Früher war ich so gut in Übung, dass meine Hände die Frisur auch im Halbschlaf innerhalb von 5 Minuten irgendwie ganz alleine hinkriegten. Heute, so 15 Jahre später musste ich mir erstmal ein paar  side braid – Tutorials  angucken, bis ich wieder wusste, wie es geht. Nach einer Woche ging es schon wieder fast von selbst. Jetzt bin ich neu verliebt in diese Frisur, und trage sie täglich. Und das Schönste ist: Ich habe schon ein paar andere damit angesteckt. Zum Beispiel mamamiez sieht doch herzallerliebst aus mit ihrem Side Braid, oder? Oder Frau Brüllen mit der Island- Survival- Version ohne Tutorial und Spiegel! Ach ja, solche Sachen machen mir einfach Spaß :-)

Und welche sind eure Lieblings- und Standardfrisuren?

 

7 Kommentare

  1. Katti
    Am 26.07.2014 um 19:28:42 Uhr [Link]

    Der Stopfzopf ;) Zopf machen, leicht lockern, Haare in die entstehende Mulde packen, mit Haarnadeln feststecken. Geht in wenigen Minuten und sieht aus, als wäre man extra beim Frisör gewesen.

  2. Ramona
    Am 26.07.2014 um 21:40:28 Uhr [Link]

    Jetzt müsst ihr alle noch ein Drindl tragen und nach Bayern ziehen :-) Hier tragen die Mädchen und Frauen Flechtfrisuren zur Tracht. Sieht wunderschön aus.

  3. Birgit
    Am 27.07.2014 um 13:03:39 Uhr [Link]

    Seit Anfang des Jahres trage ich doppelseitigen „Schläfen“-Undercut (da Platin ;) mit Handgefärbtem Haupthaar + Pony :) wunderbar

  4. Birgit
    Am 27.07.2014 um 13:06:38 Uhr [Link]

    pflegeleicht… auch und gerade bei weniger/dünner werdendem, Reifen Haar ;) lässt sich schnell und unkompliziert „trimmen“, sovie stylen (einfach Topf oder hoch-zwirbeln) :)

  5. Birgit
    Am 27.07.2014 um 13:07:24 Uhr [Link]

    Henna-gefärbt

  6. Helena
    Am 28.07.2014 um 08:30:10 Uhr [Link]

    Hab noch nie verstanden, wie man es schafft, sich selbst so eine Frisur hinzuzaubern. Ich hätte mir die Finger gebrochen. Da sind zottelig Dreads einfacher :D
    Aber gefallen haben mir Flechtfrisuren schon immer!

    Liebe Grüße,
    Helena

  7. antje
    Am 28.07.2014 um 11:56:09 Uhr [Link]

    Auch undercut-Liebhaberin, mit zunehmenden grauen (ebenso geliebten) Natursträhnen. Damit ich ertrage ich endlich meine Haare, wenn sie am Oberkopf länger als 5 cm sind – und gefalle mir ;-))

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: