genäht: Stoffmixpullis nach klimperklein.


15180022627_446d735b6a_hEnde letzter Woche stellte sich recht plötzlich heraus, dass beide Jungs dringend Pullis brauchen. Bis vor einigen Monaten war meine Erste Reaktion in solchen Fällen dann immer: „Wann ist der nächste Flohmarkt?“, und wenn keiner in brauchbarer zeitlicher Nähe stattfand, überlegte ich, wer im Freundes- und Bekanntenkreis passende Kleidung in der richtigen Größe übrig haben und uns ausleihen oder verkaufen könnte. Erst, wenn sich da auch nichts brauchbares auftat, schaute ich in diversen Online- Shops. Aber wenn man erstmal gemerkt hat, wie toll es ist, sich alles nach den eigenen Vorstellungen selbst nähen zu können, gibt es nicht mehr so viel Industrieware, die einen wirklich begeistert…Daher ist jetzt ist mein erster Gedanke: „Welches Schnittmuster nehme ich?“.
Ich entschied mich recht schnell für den Stoffmix- Pulli – weil klimperklein- Schnitte eigentlich immer perfekt passen; die ebooks sehr ausführlich sind, und weil ich mit diesem Schnittmuster Pullis aus meinem Stash machen kann, ohne irgendwas dazukaufen zu müssen.
Ich glaube, diese Pullis sind das aufwändigste, was ich bisher genäht habe, und zu Anfang scheute ich mich ein bisschen vor der Kombination aus elastischem Pullistoff und nicht dehnbarem Webstoff. Dank Paulines sehr ausführlichen Erklärungen und den vielen Tipps im eBook ging es dann aber doch recht problemlos. Das Ergebnis gefällt mir (mit kleinen Abstrichen) sehr gut, und dden Söhnen noch besser, was ja die Hauptsache ist. Sie finden ihre neuen Pullis supercool und wollen sie gar nicht mehr ausziehen. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Pullis ganz exakt passen – obwohl ich ihn eigentlich extra eine Größe größer als benötigt zugeschnitten hatte, damit sie möglichst den ganzen Winter passen. Dann werde ich im Notfall halt noch jeweils einen zweiten nähen müssen – worüber ich gar nicht böse bin, sofern ich die Zeit dafür finde. Außerdem soll es bald einen Sweatjacken- Schnitt von klimperklein geben…

15366575275_d8854874d3_k 15366567355_7fc785744a_k 15366551845_a52f967a3b_k

15179803289_c59f8a5b47_k

Zu den Details: Beide Pullis sind aus Kuschelsweat vom Stoffmarkt. Den orangefarbenen Webstoff an Kapuze und Brustpasse habe ich mal bei Frau Tulpe erstanden, Rückenbeleg, Ellbogenflicken und Taschenfutter sind aus Cool Tools von farbenmix. Alle sichtbaren Nähte habe ich in passendem Orange genäht (orange ist die Lieblingsfarbe des großen Sohns). Die KAM Snaps sind dann wieder im gleichen Petrolton, wie der Pullistoff und die Akzente im Webstoff.

15366187941_eca6fa51ff_k

 

Der Federnstoff auf dem Pulli des kleinen Sohns ist Fly Feather von Hamburger Liebe in der Popeline- Version. Da in diesem Stoff recht viele Federn einen königsblauen Farbton enthalten, habe ich die Bündchen auch in dieser Farbe gewählt. Außerdem wollte ich das passende, aber türkisgrundige Webband an diesem Pulli verwenden, so dass ich die sichtbaren Nähte ebenfalls alle in türkis genäht habe. Die KAM Snaps hätte ich gerne in königsblau oder beige genommen, hatte beides aber nicht da, so dass sie orange geworden sind; das passte noch am ehesten.

15182613069_0a624fb075_k 15366217941_20528203c8_k 15366232201_e366601671_k

Die ringelmiez- Nähgruppe macht übrigens richtig viel Spaß! Wenn du auch Lust hast, deine von ringelmiez inspirierten Näh-, Strick- und Bastelprojekte zu zeigen und dich mit anderen darüber auszutauchen, komm gerne dazu!

 

3 Kommentare

  1. beate
    Am 30.09.2014 um 09:24:35 Uhr [Link]

    die sind ja echt rattenscharf geworden. und der Stoff mit den Federn ist ja superschnucklig :)

  2. MulleMauu
    Am 06.10.2014 um 15:15:16 Uhr [Link]

    Die beiden Pullis gefallen mir sehr gut. Total schön geworden.

    Du schreibst, dass sie genau passen und nicht größer, obwohl du eine Nummer größer geschnitten hast.
    Heißt das, dass der Schnitt kleiner ausfällt?

    Danke für die Antwort

    • ella
      Am 06.10.2014 um 15:34:43 Uhr [Link]

      Hmmm, ich bin mir nicht so sicher. In der klimperklein- facebookgruppe lese ich immer wieder, dass die Leute so zufrieden mit den Schnitten sind, weil die Größen ganz genau hinkommen. Aber für meine Jungs weiß ich jetzt jedenfalls, dass ich eine Größe größer nähen muss, wenn ich will, dass die Pullis eine ganze Saison halten.

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: