Donnerstagsschnipsel.

16981762476_21e63a0e1a_z

Heute klaue ich  lasse ich mich inspirieren von Frau Frische Brise und schreibe ein paar donnerstägliche Alltäglichkeiten auf.

  • Das Mädchen und ich sind beide angeschlagen, schlapp, fiebrig. 
    16820003728_1ad1ae3633_k
  • Zu gerne würde ich mich mit dem Mädchen ins Bett legen und mich gesund schlafen, aber ich habe Arbeit zu erledigen und heute nachmittag die beiden Jungs da, so dass an eine Ruhepause nicht zu denken sein wird.
  • Es stürmt, es regnet, und es ist kalt. Das Mädchen und ich bleiben heute besser zu Hause; den Einkauf kann glücklicherweise der Mann in der Mittagspause erledigen.
  • Ich bin traurig, weil der große Sohn heute zum letzten Mal „Stups, der kleine Osterhase“ im Kindergarten aufführt. Es gibt zur Zeit viele „letzte Male“
    für ihn im Kindergarten, und obwohl wir uns alle auf die beginnende Schulzeit freuen und ich „Stups“ in den letzten vier Jahren zu jedem Osterfest gesehen habe, bin ich doch traurig, heute nicht dabei sein zu können. Zum Glück kann aber der Mann dabei sein.
  • Während ich die Menschen, die verzweifelt mit ihren vom Sturm verwehten Regenschirmen kämpfen, ehrlich bemitleide, muss ich über die Raucher*innen, die sich bei dem Wetter eine Zigarette anzuzünden versuchen, doch ein bisschen schmunzeln.
  • So ein Buchmanuskript zu schreiben, macht doch mehr Arbeit, als man so denkt. Geht mir auch beim 5. und 6. Buch noch so. Oder kommt es mir nur so vor, weil ich nie länger als 1,5 Stunden konzentriert arbeiten kann, bevor ich von einem Kind oder einem Anruf unterbrochen werde?
  • Ich mag diesen Job. Sehr.

 

Habt einen schönen letzten Wochentag!

 

3 Kommentare

  1. Frische Brise
    Am 02.04.2015 um 12:00:22 Uhr [Link]

    Schnelle Besserung Euch und Sonnenschein drinnen und draußen ❤

  2. die Smileykiste
    Am 02.04.2015 um 14:11:31 Uhr [Link]

    Gute Besserung! =) Viele letzte Male über die man ein bisschen traurig ist bedeuten ja auch, dass es viele schöne Erlebnisse im Kindergarten gab. =) Von daher: man kann auch froh sein, dass man traurig ist.

  3. Bettina Cottin
    Am 02.04.2015 um 15:38:08 Uhr [Link]

    Gute Besserung !
    Und : das ist normal, dass ein Buch schreiben so viel Arbeit kostet. Will immer niemand glauben. Viel Erfolg!

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: