genäht: Jersey-Rock „Linda“.

Nach gefühlten Ewigkeiten bin ich endlich mal wieder dazu gekommen, mir eine Klamotte zu nähen. Sonntagmorgen sprach mich beim Brötchenholen eine Frau an, ich hätte „immer so schöne Sachen“ an, ob es die denn irgendwo zu kaufen gäbe. Zwar machte sie auf meine Antwort, dass ich das meiste eben selbst nähe, leider einen recht bedröppelten Eindruck, aber mich hat das nette Kompliment dennoch gefreut. Und motiviert, den Sonntag mal Sonntag sein zu lassen, und statt beruflicher Näherei mal wieder was für mich selbst zu nähen.
Seit ich Kleidung nähe, träume ich ja von einem supereinfachen ritsch-ratsch-fertig-Rock für mich. Ein weitererVersuch, da was Passendes für mich zu finden war nun „Linda“, ein Jerseyrock von Schnipp-Schnapp. Das ebook ist vergleichsweise knapp gehalten; es gibt eine recht kurze Textanleitung mit ein paar eher wenig aufschlussreichen Fotos dazu, so dass man kein*e ganz blutige*r Anfänger*in mehr sein sollte, wenn man diesen Rock nähen will. Insgesamt es der Schnitt aber eben auch ziemlich einfach und eigentlich fast selbsterklärend, so dass man, wenn man schonmal einzwei T-Shirts genäht hat, gut damit zurecht kommt.

18669905378_1617a47809_z 18669893078_a1e5caa3dc_z
18235044574_051a44d28e_z 18236971863_c80b916dab_z

Der Rock war schnell genäht (der tolle Apfeljersey ist von byGraziela via Kleewald) und gefällt mir eigentlich auch ganz gut, aber naja, bei meiner Größe ist es dann am Ende halt viel Material, was einem um die Knie flattert. Und dadurch, dass Jersey eben dehnbar ist, verstärkt sich der flatterhafte Eindruck irgendwie noch. Ich finde den Rock ganz okay, und werde ihn sicherlich noch öfter tragen, und vielleicht sogar nochmal nähen – dann aber eine ganze Ecke kürzer. Mein vorläufiger Dauerfavorit bleibt aber mein Standard-Schnittmuster Rømø von farbenmix. Vielleicht ist die Kombination aus meiner Figur und meinem Geschmack auch einfach nicht geeignet für die Art einfache, superschnell genähte Kleidung, die ich mir für den Alltag so vorstelle. Aber ich suche weiter :)

10 Kommentare

  1. Lamasus von Drei Kleine Lamas
    Am 16.06.2015 um 13:47:23 Uhr [Link]

    Hallo,

    sieht schön aus, schnelle Kleidung zum Selbstmachen finde ich immer klasse.
    Liebe Grüße,
    Lamasus

  2. Claudia
    Am 16.06.2015 um 16:55:39 Uhr [Link]

    Hej, ich kann mir für Dich auch einen Stiftrock schön vorstellen. Also eher schmal zum Knie hin. So wie Frau Tilda von hedi näht. Habe ich mir auch genäht und war überrascht wie schön die Silhoutte aussieht.
    glg!
    Claudia

    • ella
      Am 16.06.2015 um 16:57:50 Uhr [Link]

      Hmmja, den Tipp bekam ich gerade auch via Twitter, aber in großen Größen gefällt er mir nicht. Zu lang, zu eng, und er erinnert mich an das geflügelte Wort „wie Wurst in Pelle“, das man bei uns so sagt…

      • Claudia
        Am 16.06.2015 um 22:05:58 Uhr [Link]

        neeee…. das sieht bestimmt super aus. ich habe so eine ähnliche figur wie du. das streckt. *find* (ich versuche mal dir das bild in die fb-gruppe zu laden.)
        glg!

    • Bettina Cottin
      Am 16.06.2015 um 22:27:51 Uhr [Link]

      Wie fährt man denn mit einem Stiftrock Fahrrad?

      • Antje
        Am 16.06.2015 um 23:28:32 Uhr [Link]

        Hochziehen und damit nen Mini draus machen. No Problem!

      • Claudia
        Am 19.06.2015 um 19:02:26 Uhr [Link]

        wenn ich damit auf meine 3m hohe leiter klettern kann, dann schaffst du (und jede andere auch) es auch damit rad zu fahren. ;-) ist ja jersey und somit elastisch wovon wir hier sprechen.
        glg!

        p.s. ja helma von fm mag ich auch.

  3. Sarah
    Am 16.06.2015 um 17:53:01 Uhr [Link]

    Ich habe mir kürzlich eine Invidia von Erbsünde genäht. Ganz simpel und schöne A-Linie. Nach dem der erste Versuch Sweat war (da war es noch kühl :) ) werde ich wohl noch einen zweiten in Jersey nähen. Ich habe aber nur den ganz schlichten Rock (ohne Topoberteil) genäht. Sitzt gut und trägt nicht so auf, da der Stoff glatt fällt.

  4. Stefanie
    Am 17.06.2015 um 06:43:07 Uhr [Link]

    Hallo,
    den ganz einfachen Ballonrockschnitt Helma von farbenmix mag ich. Wenn unten ein Gummi eingezogen wird gefällt es mir am besten. Mit Futter trägt es ziemlich auf fand ich. Den Rock trug ich gar nicht.
    Viele Grüße Stefanie

  5. Meeresrauschen
    Am 24.06.2015 um 09:36:56 Uhr [Link]

    Sehr schöner Rock und ich finde übrigens Rock über Shirt von den Bildern am schönesten. Sonst sieht man ja die schöne Passe(?) gar nicht.
    Viele Grüße,
    Kathrin

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: