Stricknadelrollen-News: Es geht wieder los!

Die Stricknadel-Rollen-Sammelbestellung letztes Jahr ist schon wieder fast ein halbes Jahr her, und die Liste mit den Interessent*innen für eine weitere Runde ist bereits gut gefüllt. Zeit, sich Gedanken um neue Stricknadelrollen zu machen und darum, wie es mit den Stricknadelrollen weitergehen kann.

Die Sammelbestellung 2015 hat nicht nur meine Erwartungen vollkommen übertroffen, sondern mir auch wieder in Erinnerung gerufen, dass die Stricknadelrollen ein Produkt sind, das nicht nur ich immer schon sehr gerne mochte. 99,99% des Feedbacks, das ich bekam, war positiv, und so manches davon war so schön, dass es mich wirklich sehr glücklich gemacht hat:

21266896655_e5bfbdf78d_z

21079092278_aff8a51a12_z

21240775376_7d0c58fae0_z

Manche Kund*innen schickten mir sogar Postkarten, und von einer bekam ich sogar Eingemachtes zum Dank. So viel tolles Feedback beflügelt natürlich ungemein. Ich mochte die Stricknadelrollen immer schon gerne und habe sie damals nur sehr ungern aufgegeben – gar nicht mal wegen mangelnder Nachfrage, sondern vielmehr, weil ich sie zum damaligen Preis einfach nicht wirtschaftlich produzieren konnte. Es macht mich richtiggehend glücklich, dass ihr, meine Kund*innen, dieses Produkt wiederbelebt habt und am Leben erhalten wollt. Und so habe ich in den letzten Monaten viel darüber nachgedacht, wie es mit den Stricknadelrollen weitergehen kann. Dass es irgendwie weitergehen soll, war schnell klar; denn bereits während der Arbeit an den 125 Exemplaren von 2015 meldeten sich immer mehr weitere Interessent*innen. Mein Entschluss, die Stricknadelrollen am liebsten dauerhaft anbieten zu können, war bald gefasst. Leider wurde gleichzeitig aber ebenso deutlich, dass ich alleine nicht in der Lage bin, die Nachfrage zu bewältigen. Also musste ich mir Unterstützung suchen. Nach langer Vorbereitung habe ich nun endlich eine Lösung gefunden, mit der ich zufrieden bin und kann euch endlich, endlich mehr erzählen.

Wird es dieses Jahr wieder Stricknadelrollen geben?

Definitiv, ja! Darüber und darauf freue ich mich sehr! (Hier gedanklich bitte das Bild eines begeistert in die Flossen klatschenden Seehunds einfügen.)

Was wird anders sein?

Die größte Veränderung ist, dass ich die Stricknadelrollen aufgrund der großen Nachfrage nicht mehr alle selbst nähen kann. Der größte Teil der Stricknadelrollenkollektion 2016 wird in einer integrativen Näherei in der Nähe von Freiburg genäht, in der Menschen mit psychischen Krankheiten arbeiten. Sie werden von zwei gelernten Schneiderinnen bei der Arbeit unterstützt, arbeiten an professionellen Industriemaschinen in einem angenehmen Arbeitsklima und erhalten eine fairen Lohn.

Wird die Qualität die gleiche bleiben?

Auf jeden Fall, dieser Punkt ist mir natürlich sehr wichtig. Ich habe bereits zwei Arbeitsproben von der Werkstatt erhalten, die zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgefallen sind. Die Stricknadelrollen sehen super aus und sind prima verarbeitet. Ich konnte keinen Unterschied ausmachen zu den Rollen, die ich selbst genäht habe.

Welche Größen und Ausführungen wird es geben?

Da die mittlere Stricknadelrolle mit Abstand die gefragteste ist, wird das Hauptaugenmerk auf der mittleren Größe liegen. Und weil der Verschluss mit den Seidenbändern a) leichter zu arbeiten ist, b) haltbarer ist und c) euch optisch besser gefiel, als die Variante mit dem bunten Knopfgummi, wird es vorerst nur Stricknadelrollen mit Seidenbändern als Verschluss geben.

Wird es keine kleinen und großen Stricknadelrollen mehr geben?

Wahrscheinlich doch, aber entsprechend der Nachfrage eben deutlich weniger. In diesem Punkt habe ich noch keine endgültige Entscheidung getroffen, wie es ganz genau laufen wird.

Wie werden die Stricknadelrollen aussehen?

Gerade heute habe ich die Stoffbestellungen abgeschlossen und bin auch Stunden danach noch ein bisschen elektrisiert :-) Die Außenseiten der Stricknadelrollen werden wie gewohnt aus schönen Designer*innenstoffen bestehen. Ich habe mich wirklich wochenlang der Qual der Wahl gewidmet, bis ich eine Auswahl hatte, die ein großes Farb- und Musterspektrum abdeckt, so dass möglichst für jeden Geschmack etwas passendes dabei ist. Natürlich wollt ihr gerne wissen, wie die Stoffe genau aussehen, was? Also, Trommelwirbel, Tusch und Konfetti, das sind sie:

NOR-7606 SCC-98602

NOR-7601 IDL-2223

FLO-8120 7313-55

AY-01 Swoop 24346 C

DE7925F 101.120.02.1

LT-20035 NE-199

Sind sie nicht wunderschön? Mir gefällt einer besser als der andere; ich sitze immer noch mit Herzchenaugen davor und kann es kaum abwarten, bis die Schätze endlich geliefert werden. Wie ihr seht, ist es durchaus bunt und abwechslungsreich geworden – allerdings habe ich auf ausgesprochene Kinderstoffe erstmal verzichtet. Auch das hängt wieder mit der Nachfrage zusammen – einige stehen zwar auf Kinderstoffe, die meisten mögen es allerdings lieber weniger kindlich.

Die Innenseiten der Stricknadelrollen werden, wie bei 2015 auch schon, in passenden Farben, aber eher zurückhaltend gestaltet sein. Auch hier werden wieder uni- und dezente Pünktchenstoffe von Westfalen zum Einsatz kommen.

Was werden die Stricknadelrollen kosten?

Wie bereits im unverbindlichen Anmeldeformular (siehe rechts in der Seitenleiste) angekündigt, musste ich den Preis für die Stricknadelrollen nochmal erhöhen. Er liegt jetzt für eine mittlere Stricknadelrolle bei 44,90 €, für eine kleine Rolle bei 26,90 und für eine große bei 49,90.
Letztendlich ist alles an den Stricknadelrollen hochwertig, was mir auch einfach wichtig ist, damit ihr ein Produkt bekommt, an dem ihr lange Freude habt. Ich verwende für die Außenseiten nur Designer*innenstoffe, für die Innenseiten Westfalenstoffe; dazwischen liegt ebenso hochwertiges Markenvlies von Freudenberg. Außerdem sind in einer Stricknadelrolle viele verschiedene Arbeitsschritte enthalten, die für ein perfektes Ergebnis auch einiges an Präzision erforden – das ist zeitlich recht aufwändig. Für die Produktion hätte ich mich theoretisch auch an eine osteuropäische Lohnnäherei wenden können – damit hätte ich den Preis pro Rolle vielleicht noch um einzwei Euro nach unten drücken können. Es macht für mich menschlich und gesellschaftlich aber einfach mehr Sinn, sie in einer integrativen Werkstatt anfertigen zu lassen. Und so, wie ich meine Kund*innen kenne, werden sie das gerne mittragen und unterstützen.

Wie läuft der Bestellprozess?

Auf gar keinen Fall mehr so chaotisch wie letztes Jahr :-) Damit diesmal alles smoother und für alle Seiten einfacher läuft, werden die Stricknadelrollen per Online Shop erhältlich sein – der Einfachheit halber fürs Erste wahrscheinlich über mein Dawanda-Lädchen und eventuell auch noch über etsy.

Ich habe mich per Anmeldeformular für die Stricknadelrollen-Runde 2016 angemeldet. Ist diese Bestellung jetzt hinfällig?

Ja. Als ich das Anmeldeformular damals aufsetzte, hatte ich noch keine Ahnung, wieviel Interesse an einer weiteren Runde überhaupt bestehen und was ich damit genau anfangen würde. Jetzt ist klar, dass der Umfang einfach zu groß ist, um weiterhin jeden Stricknadelrollen-Wunsch einzeln bearbeiten zu können. Ich hoffe, ihr nehmt mir das nicht übel; bei den Stoffen, die ich für die diesjährige Kollektion ausgesucht habe, ist bestimmt für jede*n was dabei.

Wann werden die Stricknadelrollen verfügbar sein?

Das kann ich momentan noch nicht ganz genau sagen. Ich rechne etwa mit Juni/Juli, werde euch aber auf dem Laufenden halten.

Und die Stricknadelrollen gibt es dann wirklich dauerhaft? Immer? Jederzeit?

Von mir aus sehr gerne! Aber das hängt natürlich von der Nachfrage ab. Wenn das Interesse an den Stricknadelrollen dauerhaft hoch bleibt, kann ich entsprechend nachproduzieren lassen, und im Idealfall sogar jedes Jahr eine neue Kollektion aus neuen Stoffen anbieten. Da hätte ich große Lust drauf und es wäre toll, wenn es so laufen würde. Dafür brauchen die Stricknadelrollen natürlich einen hohen Bekanntheitsgrad – also, gerne noch ein paar Nummern höher, als der jetzige. Außer selbst eine (oder drei oder sieben ;-) Stricknadelrollen zu kaufen, freue ich mich über eure Unterstützung, indem ihr die Stricknadelrollenbei all euren strickenden und häkelnden Freund*innen weiterempfehlt und sie bei pinterest, twitter und instagram unter den Hashtags #ringelmiez, #stricknadelrolle und #knittingneedleroll taggt. Dafür danke ich euch schonmal im Voraus! <3

Was ist mit dem geplanten Stricknadelrollen-eBook?

Äääääh,…ich muss ganz dringend weg…!

Nee, Scherz beiseite, ich weiß, das ist längst überfällig. Noch schmeiße ich den Laden hier ja alleine, und ja, manchmal kommt es vor, dass ich das ein oder andere nicht so schaffe, wie ich mir das irgendwann mal vorgenommen habe. Ist leider einfach so, und das Stricknadelrollen-eBook gehört da eben auch dazu.

Und um die Frage nun endlich mal zu beantworten: Momenten gehe ich davon aus, dass es das eBook geben wird, und zwar dieses Jahr noch :)

 

So

7 Kommentare

  1. Kitty Koma
    Am 27.01.2016 um 10:42:49 Uhr [Link]

    Find ich gut. Vor allem, weil es anderen Menschen ermöglicht, tätig zu sein. Menschen, die auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Chancen mehr haben. Und du kannst deine ohnehin knappe Zeit nutzen, Dinge zu tun, die du besonders gut kannst, die eben nicht alle können.

  2. B. Cottin
    Am 28.01.2016 um 16:06:09 Uhr [Link]

    Tolle Idee.
    Ich bin auch beruhigt wegen Deines Rückens.
    Viel Erfolg !

  3. Netzlese 4/2016: Über das Magazin Cut, Strickmode, Stricknadelrollen und ziemlich viele Häkelnadeln - Gemacht mit Liebe
    Am 29.01.2016 um 22:15:50 Uhr [Link]

    […] Erinnert Ihr Euch noch an die Strickrollen-Aktion von Ringelmiez im letzten Jahr? Die wird es in diesem Jahr wieder geben. Und weil die Nachfrage letztes Mal so gigantisch groß war, hat sich Ella für dieses Mal tatkräftige Unterstützung gesucht. Alle Infos bei Ihr im Blog: Strickrollen-News: Es geht wieder los! […]

  4. Steffi
    Am 01.02.2016 um 11:11:11 Uhr [Link]

    Liebe Ella,

    ich finde die Stoffe sehr hübsch! Ich selbst hab ja schon eine Rolle von dir, würde aber meiner Mutter gern noch eine schenken. Bin mir nur nicht sicher, welches Muster ihr gefallen würde. Sie ist eher der maritime, klare Typ. Hmmm…. Ich überleg noch mal. Dass du nicht mehr alles selbst machst, ist bestimmt die richtige Entscheidung, vor allem für deine Gesundheit.

    LG Steffi

  5. Chris
    Am 02.02.2016 um 17:53:31 Uhr [Link]

    Hallo Ella,

    ich finde, Du hast eine gute Entscheidung getroffen. Das hilft nicht nur Deiner Gesundheit, sondern auch noch anderen Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt keine reelle Chance haben.

    Zu den Stricknadelrollen: Also, ich habe ja auch zwei mittelgroße von Dir, wobei ich eine davon zweckentfremdet habe. Sie dient mir auf meinen Reisen als Bestecktasche. Ich liebe diese beiden Schätzchen, musste aber feststellen, dass für meine Reisestrickprojekte eine kleinere praktischer wäre. Nun hadere ich ja schon die ganze Zeit mit mir, da noch einmal nachzulegen und jetzt sehe ich die schönen Stoffe und lese gleichzeitig, dass die kleinen Rollen aufgrund mangelnder Nachfrage nicht so wirklich in die Produktion gehen? Was muss ich machen für eine kleine Rolle mit diesem wunderschönen Vogelstoff?

    Viele Grüße
    Chris

  6. Christine Hartmann (wie Weichfrau)
    Am 03.02.2016 um 12:23:26 Uhr [Link]

    Hallo Ella,
    auch ich bin eine Bestellerin auf der 2016er Liste (hatte mich zum Jahresende schon gefragt, welchen Stoff ich mir eigentlich gewünscht hatte).
    Wie muss ich mir die (meine) Stoffauswahl nun vorstellen, da ich ja quasi neu bestellen muss? Und: gibt es in deinem Dawanda-Lädchen dann sowas wie ein Bestellformular? (oder hab ich das nur nicht entdeckt???)
    Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf meine mittlere Stricknadelrolle. Die Stoffe sind toll!!! *herzchenguck* Mir gefällt am besten der 2. von oben auf der linken Seite oder der 4. von oben auf der rechten Seite und die beiden untersten…
    Ich werde die Aktion mal ganz hibbelig weiter beobachten und freue mich schon drauf.
    Viele Grüße
    Christine

    • ella
      Am 03.02.2016 um 16:35:35 Uhr [Link]

      Hallo Christine,
      wahrscheinlich werde ich die fertigen Rollen einfach nur über den Dawanda-Shop (evtl. auch etsy) verkaufen; die Auswahl und die Menge wird groß genug sein, damit hoffentlich jede*r was nach ihrem*seinem Geschmack findet. Aber bis es so weit ist, werden noch einige Monate ins Land ziehen; momentan warte ich noch auf die Stofflieferung ;)

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: