#12von12 im August.

Es ist mal wieder #12von12, und so langsam gehen mir die krativen Einleitungen für #12von12- Postings aus. Blablabla, 12 Fotos immer am 12ten des Monats, blablabla, alle gesammelten Zwölfvonzwölfs gobt es bei DraußenNurKännchen. Entschuldigt meinen Schnodderism heute abend, es war ein voller Ferientag.

Also. Der Tag begann mit ausführlichem Kuscheln, Kitzeln und Balgen im noch immer existierenden Familienbett. Das war soweit fein. Die Stimmung und sämtliche Tagespläne drohten kurz zu kippen, als das Mädchen zu kotzen anfing. Wahrscheinlich hat sie sich aber nur verschluckt, denn danach ging es ihr den ganzen restlichen Tag blendend. Nochmal Glück gehabt. Und weil ich euch ein Foto von Kinderkotze ersparen wollte (so bin ich zu euch!), habe ich als erstes eins von unserer süßen Minzekatze gemacht, die heute morgen ganz besonders verschmust war.

28652608640_b4250d000c_b

Geschlafen hat Minze letzte Nacht auf dem Sofa bei der Oma bzw. Schwiegermutter, die spontan für ein paar Tage zu Besuch gekommen ist. Für die Kinder gab es Mitbringsel-Geschenke: Kleidung fürs Mädchen, Bastelbücher für die Jungs. Fast wie Weihnachten!

28319523854_2395e83d95_b

Gleich sofort danach wurde der Esstisch abgeräumt, der Bastelschrank aufgerissen, alles mögliche herausgekramt (Origamipapier, Falzbeine, Kleber, Scheren, Stifte) und probiert, Flugzeuge, Schachteln, Tiere, Fangbecher zu falten und Zeichentricks zu erlernen. Ich liebe diese kreativen Explosionen, die unser Bastelschrank den Kindern (und mir) an so vielen Nachmittagen ermöglicht. Vielleicht einer unserer wichtigsten Einrichtungsgegenstände, dieser Schrank voller Ideen und Möglichkeiten.

28322185563_642a915dae_b 28322187063_c6a5aaab73_b

Gegen elf musste ich mit dem großen Sohn los, 5km in die Stadt fahren, und zwar zum Krankenhaus. Da hat der Sohn jetzt in den Ferien nämlich einen zweiwöchigen Intensivschwimmkurs. Nachdem er bislang nie tiefer als bis zu den Knien ins Wasser wollte und das schlimmstvorstellbare war, dass seine Badehose nass werden könnte, hat er diesen Sommer plötzlich seine Wasserscheu abgelegt. Und zack!- gleich saß er in der Falle und wurde überzeugt, endlich schwimmen lernen zu müssen. Der Schwimmkurs macht im wahnsinnigen Spaß, und es ist total irre, wie schnell die Kinder lernen. Wer in Freiburg wohnt, dem kann ich die AquaAkademie nur wärmstens ans Herz legen; das mit dem angstfreien, aber gefahren-/bzw. verantwortungsbewussten Umgang mit Wasser haben die echt drauf. Normalerweise passt während der Schwimmkurszeit der Mann auf die anderen beiden Kinder auf, und wir müssen uns dann ziemlich beeilen, wieder nach Hause zu fahren, damit der Mann wieder zur Arbeit kann. Weil heute die Oma da war, konnten der Sohn und ich uns noch eine kleine Exklusivzeit zusammen gönnen, und die führte uns rein zufällig in den Sushiladen. Wer hätte das gedacht?!

28833283252_bc64f81950_b 28937985905_9f3de2321a_b

Danach nach Hause radeln und die Oma und die anderen beiden Kinder immer noch glücklich im bunten Bastelchaos versunken vorfinden. Haben wir nicht lange gefackelt und einfach mitgemacht.

28652625160_b5eb7390d8_b 28652627650_b062224674_b

Irgendwann habe ich mich ein bisschen abgeseilt, um einem verspäteten Geburtstagsgeschenk hinterherzurecherchieren. Ein Rucksack soll es werden, und zwar am liebsten in grün, aber das Modell meiner Wünsche finde ich nirgends in grün. Grmpf. Dann kam irgendwann der Mann heim, und für mich war es Zeit, in den Sport zu gehen.

28833294532_0ced98e678_b

So sehe ich übrigens aus, wenn ich Sport mache. Naja, also, bevor ich Sport gemacht habe. Danach ertrinke ich meistens fast in meinem eigenen Schweiß und sehe im Gesicht aus, wie diese eine Affenart von hinten. Manchmal wünsche ich mir, ich hätte doch brauchbare Vorher-Fotos gemacht. Das sieht schon alles ziemlich anders aus jetzt, als noch vor einem halben Jahr, oder vor zwei Jahren. Nunja.

28652765660_c6f43b5095_b 28652634930_1485aa10eb_b

Das beste am Sport ist, dass man danach was essen soll. Ich habe mich heute für einen großen Becher unveganen Frozen Yoghurt entschieden. Und ja, der war ganz frisch und unberührt und ich habe ihn leer gemacht. Den Rest des Abends werde ich mich hiermit beschäftigen. Schon eine Idee, was das wohl wird? Ich sehe ein Tutorial am Horizont…

28861818691_eca49d865b_b

Habt alle ein schönes Wochenende!

 

 

5 Kommentare

  1. Margit
    Am 13.08.2016 um 08:54:50 Uhr [Link]

    guad schaust aus!!!!!!

  2. Helena
    Am 13.08.2016 um 09:01:50 Uhr [Link]

    Deinen gewichtigen Unterschied sieht man radikal! Klasse!!! Und ein Sohn, der nicht ins Wasser will wäre super für mich (ich hasse Wasser und meine Kids lieben es). Danke übrigens, dass du uns mit Kinderkotzebilder verschonst, sehr rücksichtsvoll von dir ;).

    Ich finde es auch immer schade, dass es von mir keine „Vorher.Bilder“ gibt. Mittlerweile habe ich 25kg abgenommen und sogar hübsche Muskeln angesetzt (und ich dachte immer, sowas haben nur andere).
    Das erste mal in meinem Leben bin ich wirklich zufrieden mit meinem Körper, obwohl Bauch verrissen, Brust hängend und mittlerweile miniformat ;) und an manchen Stellen doch noch Cellulite. Aber Sport hilft einem unglaublich, um ein gutes Körpergefühl und Stolz zu entwickeln. Zumindest bei mir so. Nie wieder ohne Sport :D.

    Mach weiter so …

    Liebe Grüße,
    Helena

  3. Jana
    Am 14.08.2016 um 11:02:39 Uhr [Link]

    Hallo,

    mit dem 9. Foto hast du mich überrascht. Es ist Wahnsinn, was du in den Monaten erreicht hast.
    Wie geht es deinem Rücken?

    Viele liebe Grüße
    Jana

  4. Sigrid
    Am 15.08.2016 um 12:04:21 Uhr [Link]

    Zum Sportbild kann ich nur sagen: Hut ab!

  5. Debora
    Am 16.08.2016 um 21:43:41 Uhr [Link]

    Hallo Ella,

    das sind zwei sehr beeindruckende Vorher-, Nachherbilder!
    Da steht bestimmt eine Menge Wille und Ausdauer dahinter!

    LG
    Debora

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: