Ein neuer Herbst, ein neues Tutorial mit Eichelhütchen.

29748456176_37989622f7_z

Endlich (!) ist sie da, meine allerliebste Lieblingsjahreszeit: Im Herbst fühle ich mich nach wie vor am wohlsten, alles leuchtet und strahlt, es wird kühler und duftet nach feuchter würziger Erde, die Spätsommer- und Erntedankfülle macht mich glücklich, und ich freue mich über all die Schätze, mit denen die Natur uns bewirft  beschenkt. Drachensteigen, lange Bastelnachmittage mit den Kindern, Suppenvielfalt und Bananenkuchen…hach ja. Wer mich kennt, weiß um meine Liebe zu dieser Jahreszeit, und die möchte ich gerne mit euch teilen.

Vor einigen Jahren habe ich euch mal dieses Tutorial geschrieben für herbstliche Strick-Eicheln, und etwas später dann diese Ergänzung mit genähten Eicheln aus Filz. Beides nach wie vor gefragte Blogeinträge, die ab Ende August jedes Jahr verstärkt aufgerufen werden. Da euch diese Eichelhütchen also offensichtlich genau so viel Spaß machen, wie mir, habe ich heute ein neues Tutorial für euch. Diesmal wird nadelgefilzt!

 

Ihr braucht:

  • eine Nadel zum Nadelfilzen in der Stärke „fein“
  • eine Schaumstoffunterlage zum Nadelfilzen
  • Märchenwolle in verschiedenen Farben
  • Eichelkäppchen von der Roteiche
  • Bastelkleber

Und so geht’s

29702024821_31061c22a9_z 29159078003_228981164a_z-1

29492226700_45a05f3964_z 29671955402_9481d6609b_z

29784519915_19ef141827_z 29748531536_fc1e965f1f_z

  • einen Strang Märchenwolle in der Mitte knoten. Dann die Enden um den Knoten herumlegen und das Ganze in den Handflächen zu einer Kugel rollen.
  • Diese Kugel mit der Filznadel verdichten. Dabei an zwei gegenüberliegenden Seiten verstärkt Nadeln, so dass sich eine olivenartige Form ergibt.
  • Während des Filzens immer wieder ausprobieren, ob die die Filzolive in das Eichelkäppchen passt bzw. in etwa die Größe einer natürlichen Eichel hat. Bei Bedarf weitere Märchenwolle hinzufügen.
  • Wenn die Olive die richtige Größe hat und schön fest geworden ist, wird das Eichelkäppchen mit Bastelkleber ausgestrichen und die Olive einfach hineingesteckt und ein paar Minuten festgedrückt. Abstehende Wollfasern können einfach mit einer Schere abgeschnitten werden. Schon fertig!

29784450575_e87cc5e807_z

Ihr könnt die Eicheln bunt gestalten, oder in realistischen Farben halten. Sie einfach auf den Jahreszeitentisch legen, oder mit dünnem Nylonfaden an einem Zweig aufhängen. Größere Kinder können hier schon gut mitmachen, bei Kindern unter 6 Jahren ist die Verletzugsgefahr mit der spitzen Nadel noch zu groß. Viel Spaß!

 

3 Kommentare

  1. Sybille
    Am 19.09.2016 um 19:21:37 Uhr [Link]

    Ich mag sie sehr, sie sind so hübsch und farbenfroh! Danke für das Tutorial und die guten Tipps.

  2. Leo
    Am 21.09.2016 um 15:02:08 Uhr [Link]

    Ich habe nach deiner tollen Anleitung auch Eicheln für unsere herbstliche Tischdeko gebastelt. Leider habe ich meine neugierigen Stubentiger nicht bedacht und die haben in einem Moment der Unachtsamkeit die gefilzten Eicheln sehr ausgiebig untersucht. Wie auch immer haben sie es geschafft sich davon eine abzuspielen und die wird jetzt durch die Wohnung geschossen…

  3. Inspiration 38/2016: Amazon Handmade, Sockenstrickwahnsinn und schöne Herbstgarne - Gemacht mit Liebe
    Am 27.09.2016 um 20:05:54 Uhr [Link]

    […] nadelgefilzt! Und zwar wunderhübsche kleine bunte Eichelhütchen. Ich finde sie total klasse: Ein neuer Herbst – ein neues Tutorial mit Eichelhütchen. Ich mach mir glaube ich welche – ich habe hier ja seit Jahr und Tag meinen Aststrauch, den […]

Mehr lesen:

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: